Arbeit und Bildung

Akademie für erneuerbare Energien

Die Pionierregion für Erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg, die inzwischen weit über 100% des eigenen Energiebedarfs aus regenerativen Quellen erzeugt, gibt ihre Kompetenz weiter mit einer Bildungseinrichtung, in der sich Unternehmen, Energieversorger und Kommunen zusammengeschlossen haben. Nicht nur das: In dieser wegweisenden Institution konzentriert sich das KnowHow der Energiewendenation Deutschland, das sich mit deutsch- und englischsprachigen Fortbildungsangeboten an eine internationale Teilnehmerschaft richtet.

Wissenschaft und Wirtschaft sind hier eng verzahnt. Die Akademie für erneuerbare Energien GmbH kooperiert mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW) und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft Wolfenbüttel. Unternehmer sind als Träger oder Förderer eingebunden und können ihren speziellen Bedarf einbringen.

Die berufsbegleitenden Studiengänge sind branchenübergreifend angelegt und wenden sich an ein breites Publikum: Betriebswirte, Ingenieure, Banker werden mit dem breiten Themenspektrum der erneuerbaren Energien von der Thermodynamik bis zur Betriebswirtschaft vertraut gemacht. Vor Ort können Anlagen besichtigt werden, die Betreiber berichten von ihren Erfahrungen. Die Teilnehmer profitieren  auch von dem speziellen Branchenwissen, das jeder einbringt. Nicht zuletzt ergeben sich Kontakte unter den Studierenden, die oft in anschließende Kooperationen münden.

Seminare, Kongresse und Fachtagungen ergänzen das Angebot der Akademie für erneuerbare Energien für ein breites Publikum.

preload